Ballast und Unterkonstruktion für Photovoltaik-Module auf Flachdach

Ballast 3°.K

Ballast 3°.K

Das Befestigungssytem Ballast 3°.K der Produktpalette Sun Ballast besteht aus unbewehrten Betondreiecken, die eine Neigung von 3° erlauben.
Es wiegt 18 kg und hat eine Expositionsklasse XC4, auβer einer Widerstandsklasse von C32/40.


 
Anwendung Jede Art von Flachdach mit einer maximalen Neigung von 5°, auf ebener Erde, auf dem Boden oder auf mit Inertmaterial geschlagen Erde
Neigung der Module Anzahl pro Palette 16
Gewicht des Ballastelements 41 Kg Abmessungen der Palette 70cm x 98cm h = 53cm
Abstand zwischen den Modulen Von 15cm bis 45cm Gesamtgewicht der Palette 665 Kg
Ausrichtung des PV-Moduls Horizontal, Vertikal Abmessung des PV-Moduldesigns 165cm x 99,2cm

Produktdatenblatt herunterladen!

Immagini tecniche 3°.K

Ballast 3°.K

Der Ballast 3°.K stellt die optimale Lösung dar, falls einer begrenzten Abdeckungslast, beschränkter Räumen und/oder landschaftlicher Beschränkungen.

Es fungiert sowohl als Träger sowohl als Ballast für die Photovoltaikmodule. Während der Installation man verlegt einfach eine EPDM Matte zwischen des Trägers und der Ballast.

Die PV-Module sind zu dem Träger mit einer Schluss oder Mitte Klemme durch M8 Stahlschrauben in dem Ballast schon eingesteckten M8 Bohrung verschraubt. Die Ausrichtung des PV-Moduls kann horizontal oder vertikal sein.

Im Fall, dass es auf einer Abdeckung Höhe Brüstungen oder andere Verschattungslementen gibt, löst Sun Ballast 5°.6 mit einzelner Reihe und horizontale Verlegung das Problem, denn es steigt den Vorderteil des Moduls von 60 cm oder im Fall des 11°.3 Systems bis zu 43 cm von der Abdeckung.

 

Immagini tecniche 3°.K